La Françoise

ist die Juni Serenade betitelt.

Sie findet am Freitag/Samstag/Sonntag, den  22./23./24. Juni statt.

 

Marcus Kappis, Oboe und Jochen Baier, Flöte, spielen gemeinsam mit Myriam Siegrist, Violoncello und Gertrud Zimmermann, Cembalo

Werke aus der Blütezeit der französischen Barockmusik.

 

Das  Programm ist nach einer Komposition von François Couperin benannt.

Was war das für ein begnadeter Cembalist und Komponist!!

Über sein Leben in Paris und am Hofe der Könige Ludwig XIV und Ludwig XV ist sehr wenig bekannt, aber er war hochgeschätzt und verehrt.

Ein Zeitgenosse schrieb : ... Ich verlasse jedes Jahr die Provinz, um Sie bewundern zu kommen und ich verlasse Sie nie ohne, dass meine Vorstellung von tausend schönen Dingen erfüllt ist..." (Nicolas Sirets, Vorwort "Piecès de clavecin")

Und die Mannigfaltigkeit der Ideen war bei den Zeitgenossen Jacques-Christophe Naudot, Joseph Bodin de Boismortiers, Jacques Hotteterre, Louis Antoine Dornel und Michel de La Barre, die im Programm erklingen, genauso groß.

 

 

 François Couperin,anonymes Gemälde

 

Karten gibt es hier